Suche
Handwerkskammer Dortmund
 

Herzlich Willkommen bei der Handwerkskammer Dortmund

06.12.2005

„Bildung für Ihren Erfolg“: Angebote nicht nur für Handwerker

Sechs neue HWK-Seminarprogramme für 2006 sind erschienen

 

Kammerbezirk Dortmund. Den beruflichen Horizont erweitern und Aufstiegschancen nutzen: Das können alle Bildungsinteressierten natürlich auch im nächsten Jahr bei der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. Denn unter dem Motto „Bildung für Ihren Erfolg mit Brief und Siegel“ erscheinen in dieser Woche die sechs neuen HWK-Seminarprogramme für 2006.

Dabei gibt es zur besseren Übersicht für die Bereiche „Akademie für Unternehmensführung“, „EDV, Kaufmännische Qualifizierung“, „Bau, Energie und Umwelt“ sowie Elektro-, KFZ- und Metalltechnik jeweils ein gesondertes Seminarprogramm. Insgesamt finden mehr als 240 Kurse, Workshops und Studiengänge längst nicht nur für Handwerker statt.

In der „Akademie für Unternehmensführung“ werden in Voll- und Teilzeit Studiengänge zum Top-Abschluss „Betriebswirt (HWK)“ angeboten. Eine Besonderheit dabei: Die branchenspezifischen Studiengänge „Betriebswirt (HWK) für Friseure“ und „Betriebswirt (HWK) für Gesundheitsberufe“ sind konsequent auf die Belange kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten; Praxisorientierung steht im Vordergrund. Insbesondere die Fächer Kalkulation, Controlling, Finanzierung, Recht und Marketing werden zudem berufsspezifisch unterrichtet.

Wer den Herausforderungen eines zunehmenden Wettbewerbsdrucks erfolgreich begegnen will, muss in Sachen Unternehmensführung stets auf dem Laufenden sein. Unterstützung dabei bieten die Management-Seminare der HWK, die die Vorbereitung von Bankgesprächen, aktuelle steuer- und vertragsrechtliche Änderungen, Möglichkeiten zur Kostensenkung und professionelle Auftragsabwicklung ebenso zum Thema haben wie Konfliktmanagement, Beendigung von Arbeitsverhältnissen und Projektorganisation. Neu im Programm sind außerdem ein PR-Praxisworkshop und „Stressbewältigung für Führungskräfte“. Im Bereich EDV können alle Altersklassen vom Anfänger bis zum Profi das für sie richtige Seminar finden. Ganz neu im Angebot sind vierstündige, in sich abgeschlossene „Crashkurse“, die sich jeweils freitags mit „Alltagsfragen“ etwa zum Anschluss einer Digitalkamera, zur Einrichtung eines Internetanschlusses oder zur Bild-Bearbeitung befassen. Hinzugekommen sind auch das Seminar „ebay für Anfänger – Kaufen und Verkaufen im Internet“ und der Workshop „EDV-Ausstattung für Existengründer“. Selbstverständlich gibt es im nächsten Jahr dazu zahlreiche kaufmännische Qualifizierungsangebote, wozu etwa die zum „Fachkaufmann (HWK)“ und zum „Bürofachwirt im Personal- und Rechnungswesen“ gehören.

Im Bereich „Bau-Energie-Umwelt“ steht die sehr gefragte Weiterbildung zum „Gebäudeenergieberater HWK“ im Mittelpunkt. Daneben finden verschiedene Spezial-Veranstaltungen zu Regenerativtechniken und zum ökologischen Bauen statt.

Auf den neuesten fachlichen Stand bringen lassen können sich Interessierte in den Bereichen KFZ-, Elektro- und Metalltechnik. Das Seminarprogramm „Metalltechnik“ beeinhaltet Weiterbildungsangebote aus den Bereichen Feinwerkmechanik, Metallbau, Schweißen, SHK und Kunststofftechnik. Hervorzuheben sind hier vor allem Seminare zur Befestigungstechnik, Abdichtung von Fenstern, zur Edelstahlverarbeitung, Entwässerungstechnik oder Acrylglasverarbeitung.

In all diesen sechs Seminar-Programmen finden „Bildungshungrige“ natürlich auch Informationen zu den HWK-Meisterkursen für 21 verschiedene Handwerksberufe.

Das Besondere daran: Die HWK Dortmund bietet die Qualifizierung zum Meister auch in modularer Form an, so dass der Teilnehmer selbst entscheiden kann, wann er welchen der vier Teile der Meisterprüfung absolviert. So handelt es sich bei den Fortbildungen „Fachkaufmann (HWK)“ und „Ausbildung der Ausbilder“ um eigenständige Qualifizierungen, die jeder durchlaufen kann, die gleichzeitig aber auch als Teil III und IV der Meisterprüfung anerkannt werden.

Auf Wunsch können sich Interessierte völlig kostenfrei und unverbindlich ein individuelles Seminarpaket von der HWK ausarbeiten lassen.

 

Nähere Informationen zur Weiterbildungsberatung gibt es bei Diana Feß, Tel.: 0231/ 54 93 432, E-Mail: diana.fess@hwk-do.de, zum Seminarprogramm bei Nicole Bullach, Tel.: 0231/54 93 602, E-Mail: nicole.bullach@hwk-do.de, Internet: www.hwk-do.de.

 


Service im Überblick
Handwerk.de Infografik: Können bringt uns weiter
DHB informiert mit seiner Gesamtauflage von über 295.000 Exemplaren nahezu jeden dritten Handwerks- betrieb in Deutschland.

© Handwerkskammer Dortmund